Willkommen lieber Gast !
   
Schriftgröße
Sie können sich mit Ihrem Benutzernamen (User) oder mit ihrer EMail-Adresse anmelden, mit der Sie sich bei rebornshop.at registriert haben.

Herbstkurs 09

Auf dieser Seite möchte ich über den Herbst-Rebornkurs09 berichten und die großartigen Werke der Teilnehmer präsentieren!

Vor Kursbeginn wurden wieder die individuellen Ziele der Teilnehmer besprochen und die Bausätze festgelegt!
Das heißt, der schwerste Teil icon_stress für die Teilnehmer des Kurses wurde schon vorab erledigt! - Die Auswahl des Wunschbausatzes Laughing.

Herbstkurs 09 :: Das erste Rebornbaby

Die Kursteilnehmer waren schon einige Tage vor dem eigentlichen Kurs recht fleißig icon_computer und haben sich durch das Angebot der Bausätze von rebornshop.at durchgearbeitet.
Natürlich gab es von meiner Seite entsprechende Unterstützung und Beratung, da nicht jeder Bausatz für den Kurs zu empfehlen ist.
Bei zu großen Köpfen oder bei härteren Vinyl-Bausätzen können zwei Tage schon etwas knapp werden Cool.

Doris E. und Doris B. haben sich für wache Puppenbabies entschieden, Melanie war von einem schlafenden Bausatz fasziniert baby.
Julia (12 Jahre) hätte anfangs nur Ihre Mutter Doris B. beim Kurs begleitet. Wie jeder Reborner jedoch weiß, ist "nur zuschauen" nicht die große Erfüllung Wink. So haben wir vereinbart, dass sie auch selbst beim Kurs mit macht, jedoch anstatt dem Rooten eine schöne Mohairperücke für Ihr Rebornbaby bekommt!

Nachdem im Vorfeld die passenden Bausätze vereinbart wurden, habe ich diese vor dem Kurs vorab entfettet. Sämtliches im Kursbeitrag enthaltenes Rebornzubehör wurde vor Kursbeginn zusammengestellt und das für die Dauer des Kurses bereitgestellte Reborn-Werkzeug vorbereitet. Natürlich gab es auch ein paar Vinylteile für die ersten Probe-Tupfer und für die ersten Einstiche.

Nach der Begrüßung grussmit dazugehörigem Kaffee, ein wenig Small-Talk zum Kennenlernen und etwas Theorie wurde mit der "Arbeit" begonnen! icon_andiearbeit.
Wie immer am Anfang wurden die notwendigen Vinyl-Bearbeitungen für die Augen und der Nase durchgeführt. Das notwendige Werkzeug (Bohrer, Feilen, Skalpell,...) wurde schnell beherrscht, obwohl es beim ersten Mal gar nicht so leicht ist, den Bausatz dabei auch nicht zu beschädigen. Die Kursteilnehmer haben es aber alle toll gemeistert!


Herbstkurs 09 :: Gestaltung des Hautbildes mit *for Dreams and More* - Künstlerfarben

Danach wurde auch schon begonnen, dass realistische Hautbild zu gestalten und die farblosen Bausätze Schicht für Schicht etwas Leben zu schenken. Natürlich wurde auch auf die feinen Äderchen und die ausgearbeiteten Baby-Fältchen nicht vergessen!

Herbstkurs 09 :: Gestaltung des Hautbildes mit *for Dreams and More* - Künstlerfarben Herbstkurs 09 :: Gestaltung des Hautbildes mit *for Dreams and More* - Künstlerfarben Herbstkurs 09 :: Gestaltung des Hautbildes mit *for Dreams and More* - Künstlerfarben Herbstkurs 09 :: Gestaltung des Hautbildes mit *for Dreams and More* - Künstlerfarben Herbstkurs 09 :: Gestaltung des Hautbildes mit *for Dreams and More* - Künstlerfarben Herbstkurs 09 :: Gestaltung des Hautbildes mit *for Dreams and More* - Künstlerfarben Herbstkurs 09 :: Gestaltung des Hautbildes mit *for Dreams and More* - Künstlerfarben Herbstkurs 09 :: Gestaltung des Hautbildes mit *for Dreams and More* - Künstlerfarben Herbstkurs 09 :: Gestaltung des Hautbildes mit *for Dreams and More* - Künstlerfarben

Herbstkurs 09 :: Rooten mit *for Dreams and More* - Mohair und Nadeln

Am Abend des ersten Tages haben wir noch mit dem Rooten begonnen. Nach einem langen (Arbeits-)Tag, sah das Rooten momentan wie eine unendliche Geschichte aus. Trotzdem wollten die Teilnehmer nicht aufhören zu arbeiten und haben das anschließend vereinbarte gemütliche Abendessen immer weiter hinaus geschoben Smile.
Aber irgendwann spät abends hat der Hunger Foot in mouth doch gesiegt.


Beim Abendessen in der ortsansässigen Pizzeria wurde noch ein wenig geplaudert und der lehrreiche Tag besprochen. Alle Teilnehmer hatten in der Umgebung günstige Zimmer gemietet, sodass eine lange Heimreise erspart wurde.


Aber am Morgen des nächsten Tages ging es mit frischem Schwung und Elan weiter. Doris B. und Ihre Tochter waren so voller Tatendrang Aufstehen, dass sie schon ein Stunde früher beginnen wollten (Anmerkung: Ein kleiner Scherz für Eingeweihte Innocent).

Und am späten Nachmittag war es geschafft, die Teilnehmerinnen haben ihre Puppen fertig gerootet.

Herbstkurs 09 :: Rooten mit *for Dreams and More* - Mohair und Nadeln Herbstkurs 09 :: Rooten mit *for Dreams and More* - Mohair und Nadeln Herbstkurs 09 :: Rooten mit *for Dreams and More* - Mohair und Nadeln Herbstkurs 09 :: Rooten mit *for Dreams and More* - Mohair und Nadeln Herbstkurs 09 :: Rooten mit *for Dreams and More* - Mohair und Nadeln

Herbstkurs 09 :: Tressen für Julia's Rebornbaby

Julia hatte am zweiten Tag etwas Zeit und konnte so auch zwischendurch mit meiner Tochter etwas spielen. Aber natürlich musste sie die versprochene Perücke auch selber ankleben und Ihrem Wonneproppen selbst den passenden Haarschnitt verpassen.

Melanie's schlafendes Baby wurde noch mit gerooteten Wimpern vervollständigt. Das Foto zeigt natürlich die Wimpern noch ungekürzt!
Die beiden Dori's hingegen mussten Ihren Werken noch fachgerecht die Augen einsetzen und befestigen.

Herbstkurs 09 :: Rooten von Wimpern und Haarschnitt Herbstkurs 09 :: Rooten von Wimpern und Haarschnitt

Natürlich wurden die süssen Rebornbays auch realistisch mit Edelstahl-, Vinyl- und Soft-Granulat sowie mit Füllwatte gefüllt und gewichtet. Es wurde selbstverständlich beim Gewichten auf ein reales Verhältnis der verschiedenen Körperteile geachtet.


Sommerkurs09 :: Das erste Rebornbaby
Juhu Huhu fertig!

Das erste EIGENE Rebornbaby ist fertig!!

Es sind wirklich total süße Rebornbaby´s entstanden und man sah den Teilnehmerinnen die Freude und den Stolz richtig an Kiss.

Das wirklich alle Rebornbabys fertig gestellt werden konnten, ist vor allem der großartigen Hilfsbereitschaft unter den Teilnehmern selbst zu verdanken!!

Und auch noch einmal ein großes Lob an Julia die Ihre Aufgabe mit Unterstützung Ihrer lieben Mutter total super gemeistert hat! Cool

Zum Abschluss wurde mit den einzelnen Teilnehmern noch besprochen, auf welche Dinge Sie bei Ihrem nächsten Rebornbaby besonders achten sollen!
Aber ich bin mir sicher ich werde noch viele viele wunderbare Fotos von Ihren zukünftigen Werke bekommen - Das Rebornfieber ist bei den Teilnehmern jetzt richtig ausgebrochen Wink.

Herbstkurs 09 :: Das erste Rebornbaby Herbstkurs 09 :: Das erste Rebornbaby Herbstkurs 09 :: Das erste Rebornbaby Herbstkurs 09 :: Das erste Rebornbaby Herbstkurs 09 :: Das erste Rebornbaby Herbstkurs 09 :: Das erste Rebornbaby Herbstkurs 09 :: Das erste Rebornbaby Herbstkurs 09 :: Das erste Rebornbaby

Herbstkurs 09 :: Auch Männer sind nicht immun gegen das Rebornfieber :-)

Wie man auf dem Beweis-Foto sieht, sind auch Männer nicht immun gegen das Reborn-Fieber!Innocent

Melanie wurde am Sonntagabend von Ihren Eltern abgeholt und dabei war nicht zu übersehen, dass Ihr Vater reges Interesse an der Technik des Rootens zeigte.......
Vielleicht ein zukünftiger Kursteilnehmer??Wink
Also Melanie, solltest Du einmal an einem großen Kopf mit dem Rooten "kämpfen", dann bin ich mir sicher, Dein Vater wird dich sicherlich gerne beim Rooten unterstützen Cool

Ein Danke noch an die Eltern von Melanie für Ihre Geduld, sodass Melanie Ihren Wonneproppen noch fertig stellen konnte!!


Ein großes Dankeschön noch einmal an Doris E. an Doris B. und Ihrer Tochter Julia sowie an Melanie!
Ihr habt sehr viel Geduld und Ausdauer bewiesen und das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Danke

Vielen Dank auch für euer nettes Feedback!

Doris B:

Sind mit vielen neuen Erfahrungen gut nach Hause gekommen und ich möchte mich auf diesem Wege für das kompetente Wissen und dein Durchhaltevermögen recht herzlich bedanken. Der Kurs hat sehr viel Spass gemacht und war äußerst lehrreich.Freue mich schon sehr auf meinen ersten Alleinversuch zu hause und werden mir ein Starterset in deinem Shop aussuchen. Nochmals herzlichen dank für eure Gastfreundschaft und liebe Grüße an deinen Gatten und lieben Kindern!! Wir sehen uns sicher wieder! Wenns nach mir gegangen wäre,wäre ich gerne noch 2Tage geblieben Viel Erfolg auf deinem weiteren Lebensweg und alles Gute für die Zukunft!! PS:Hut ab vor deiner großen Geduld,dich bringt nichts so schnell aus der Ruhe.Danke für deine Mühe und die Erfahrung die ich mitnehmen konnte.

Doris E.:

Nochmals vielen Dank für deine große Mühe und Geduld bei deinem Kurs. Es hat unheimlichen Spass gemacht. Zugegeben es waren schon ein paar Momente dabei wo ich nahe dabei war aufzugeben. Das Rooten war wirklich eine große Herausforderung und ohne deinen großen Einsatz und Hilfe wäre es sicher nicht gelungen mit einem fertigen Baby die Heimreise anzutreten. Ich persönlich habe in den 2 Tagen sehr viel gelernt und ich werde mich sicher bald wieder an einem Baby versuchen.

Melanie:

Ich wollte mich auch im Gästebuch für den tollen Kurs und deine große Mühe bedanken!
Es waren 2 schöne und lehrreiche Tage und dank deiner großen Hilfe ist meine erste Rebornpuppe wirklich süß geworden, trotz ihrer kleinen Fehler! :-)Nochmals herzlichen Dank und ganz liebe Grüße, auch an deine Familie

Julia:

Ich will mich sehr bedanken für deine Ausdauer. Danke für die e-mail die mich sehr gefreut hat . Ich und meine Mama hatten sehr viel Freude und an dem Kurs teilgenommen zu haben. Meine nächste Puppe wird Chelsy sein. Du weist schon die Drillinge .Ich möchte mich auch noch bedanken das ich als Kind ausnahmsweise an diesem Kurs teilnehmen durfte

Rebornpuppen